/ Februar 1, 2019/ 02. Ausstellung, News

Vernissage Nummer Zwei im Kunstraum in Zahlen ausgedrückt:

  • lediglich eine Woche Umbauzeit, allerdings mit täglich mehr als acht Stunden Anwesenheit für eine Handvoll „Verantwortliche“ vor Ort
  • knapp 30 Austeller*innen mit durchschnittlich je 10 Exponaten – die doppelte Anzahl im Vergleich zur ersten Ausstellung
  • knapp 50 Quadratmeter zusätzliche Wandfläche durch die selbst gebauten Stellwände (besonderer Dank an Peter und Dirk!)
  • Vorberichterstattung u.a. auf Seite 1 (!) der „Ostfriesischen Nachrichten“ und nahezu halbseitig in der „Ostfriesen – Zeitung“
  • eine Stunde live-Berichterstattung von Radio Ostfrielsand
  • kistenweise Sekt gesponsort von der Kaufmannschaft und ein 1.5m langer Rosinenstuten, gebacken von der Bäckerei Meyer und gestiftet von Kaisu Doyen – ein ganz herzliches Dankeschön!
  • Geschätzt rund 250 Gäste, gute Gespräche und jede Menge Anerkennung für die Künstler*innen, die diesen Abend zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben!

Die Laudatio wurde erneut von Bürgermeister Heinz – Werner Windhorst gehalten und musikalisch unterstützt wurden wir von Heinrich Herlyn mit Auszügen aus seinem Programm „Herr Kästner, wo bleibt das Positive?“.

Diesen Beitrag teilen: